Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Mitarbeiterdateien+

Hauptinhalt

Betreute Promotionen

  • 2017

Michael Schurig

Latente Variablenmodelle in der empirischen Bildungsforschung - Die Schärfe und Struktur der Schatten an der Wand

  • 2017

Susanne Lindemann 

Die Umsetzung von Ganztagskonzepten in Stundenplänen - Explorative Fallanalysen an gebundenen Ganztagsgymnasien in NRW

  • 2015

Michael Pawicki

Devianz bei Förderschülerinnen und –schülern mit dem Schwerpunkt Lernen aus belastungstheoretischer Sicht – eine empirische Studie.

  • 2015

Johanna Otto

Die Kosten der Kooperation. Zur Effizienz kommunal gemangter Netzwerke im Bildungsbereich.    

  • 2015

Kerstin Naujokat

Die Validierung von Rechtschreibkompetenzmodellen im Rahmen einer empirisch vergleichenden Analyse orthografischer Leistungstests.   

  • 2015

Benjamin Euen

Intelligenz und kognitive Kompetenzen. Das Zusammenspiel von allgemeinen kognitiven Fähigkeiten und Schulleistungen in den Domänen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften am Ende der Grundschulzeit.  

  • 2014

Jasmin Schwanenberg

Warum engagieren sich Eltern zu Hause und in der Schule ihres Kindes? Analyse der Formen und Motivstrukturen von Elternarbeit.       

  • 2014

Denisa-Felicia Dudas

Die prognostische Akkuratheit und die prognostische Validität der nichtverbindlichen Gymnasialempfehlung am Ende der Grundschulzeit.                   

  • 2014

Stephan Jarsinski

Quantitative Datenanalyse zur längsschnittlichen Erfassung der Rechtschreibkompetenz in NEPS unter besonderer Berücksichtigung der Kompetenzstruktur und der Einflußfaktoren.

  • 2014

Nils van Holt

Innovation durch selbstorganisierte Intervention – Eine Analyse von Transfer- und Implementationsprozessen am Beispiel des Schulentwicklungsprojektes Schulen im Team – Unterricht gemeinsam entwickeln.

  • 2014

Hanna Järvinen

Lehrerprofessionalisierung durch schulische Netzwerke? Theoretische Ansatzpunkte und empirische Hinweise.

  • 2013

Anke Walzebug

Sprachlich bedingte soziale Ungleichheit. Empirische Analysen zu schwierigkeitsgenerierenden Merkmalen in mathematischen Testaufgaben für monolingual deutsche Schülerinnen und Schüler nicht-privilegierter Herkunft.

  • 2013

Kerstin Drossel

Motivationale Bedingungen von unterrichtsbezogener Lehrerkooperation. Eine empirische Analyse der Zusammenarbeit zwischen Lehrkräften im Projekt GanzIn.

  • 2013

Rolf Strietholt

„Using the World as an Educational Laboratory“ Revisited. Methodological Foundations for Utilizing Recent and Older International Large-Scale Studies for Educational Effectiveness Research.

  • 2013

Kathrin Müthing

Organisationskultur im schulischen Kontext. Theoriebasierter Einsatz eines Instrumentes zur Erfassung der Schulkultur.

  • 2013

Annika Hillebrand

Selektionsprozesse in Gymnasien und ihre Ursachen. Eine Analyse auf Grundlage amtlicher schulstatistischer Daten und einer Lehrerbefragung.

  • 2013

Stephanie Mönig

Effektivität des Schulsystems im Abbau sozialer Ungleichheit. Individuelle und institutionelle Faktoren der sozialen Reproduktion am Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe I.

  • 2013

Veronika Manitius

Regionalisierung und Gerechtigkeit? Eine Betrachtung auf Chancen und Risiken entlang theoretischer und empirischer Hinweise.

  • 2013

Christian Finkmann

Gesundheitsmanagement für Lehrerinnen und Lehrer. Eine empirische Untersuchung zum Leitungshandeln von Schulleiterinnen und Schulleitern.

  • 2013

Saskia Koltermann

Innovationskompetenz? Eine qualitative Exploration des Handelns von Lehrkräften in Innovationsprozessen - rekonstruiert am Beispiel von schulischen Netzwerken.

  • 2013

Julia Kahnert

Das Zentralabitur als Maßnahme zur Qualitätssicherung im Schulwesen. Eine empirische Analyse und Validierung des Zentralabiturs im Fach Mathematik mithilfe des voruniversitären Mathematiktests (TIMSS).

  • 2012

Ramona Lorenz

Zentralabitur im Kontext der Bildungsgerechtigkeit - Schwierigkeit und Fairness der Abituraufgaben im Fach Englisch in NRW.

  • 2012

Daniel Kasper

Faktorenanalyse auf dem Prüfstand. Zum Zusammenhang zwischen der Verteilung der Fähigkeitswerte und der Schätzgenauigkeit klassischer Faktorenmodelle.

  • 2012

Heike Wendt

Die Einzelfallstudie in der vergleichenden Erziehungswissenschaft. Ein Beitrag zum methodischen Diskurs am Beispiel einer systemischen Beschreibung der Transformation des südafrikanischen Schulsystems.

  • 2012

Jolanta Kavale

Systemic and Strategic Development of School Based Career Guidance through the Perspectives of Stakeholders. A normative collective case study conducted in the German Land of NRW.

  • 2012

Magdalena Heike Buddeberg

Zur Implementation des Konzepts Bildung für nachhaltige Entwicklung. Eine Studie an weiterführenden Schulen in Nordrhein-Westfalen.  

  • 2012

Sabrina Müller

Data Rich, Information Poor? - Chancen und Grenzen vergleichender Leistungsmessung an der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen.

  • 2011

Nina Rock & Wilfried Georg Robra

Schulentwicklung auf der Basis von Schulleistungsstudien.

  • 2011

Mario Gieske

Mikropolitik und schulische Führung - Einflussstrategien von Schulleitern bei der Gestaltung organisationalen Wandels.

  • 2011

Katja Scharenberg   

Leistungsheterogenität und ihre Bedeutung für die Kompetenzentwicklung. Eine Analyse zur Relevanz klassenbezogener Kompositionsmerkmale im Rahmen der Hamburger Längsschnittstudie KESS.

  • 2010

Miriam Marleen Gebauer

Determinanten der Selbstwirksamkeitsüberzeugung von Lehrenden an Gymnasien und Hauptschulen im Kontext des schulischen Berufsalltags.

  • 2010

Irmela Katrin Tarelli

Zur Bedeutung und Erfassung der Intensität von häuslicher Lesesozialisation für die Entstehung sozialer Disparitäten im Lesekompetenzerwerb im Grundschulalter.

  • 2010

Karin Guill

Individuelle, familiäre und schulische Prädiktoren der Inanspruchnahme von Nachhilfeunterricht in Mathematik.

  • 2010

Katrin Lintorf

Wie vorhersagbar sind Grundschulnoten?

Eine Analyse der Prädiktionskraft individueller und kontextspezifischer Merkmale auf der Basis der TIMSS 2007-Daten.

  • 2010

Kristina Antonette Frey

Soziale Kompetenz und deren Erfassung mittels Fragebogen am Ende der Grundschulzeit.

  • 2010

Carola Gröhlich

Bildungsqualität in Sekundarschulen. Zur Bedeutung der Struktur- und Prozessmerkmale von Schule und Unterricht für den Kompetenzerwerb in Mathematik.

  • 2009

Tobias Stubbe

Bildungsentscheidungen und sekundäre Herkunftseffekte an Hamburger Schulen der Sekundarstufe I.

  • 2009

Nils Berkemeyer

Die Steuerung des Schulsystems. Theoretische und empirische Explorationen.

  • 2009

Bea Harazd

Die Schulformentscheidung aus Elternsicht

Eine Untersuchung zur Ablehnung der Schulformempfehlung am Ende der Grundschulzeit.

  • 2006

Nike Janke

Soziales Klima an Schulen aus Lehrer-, Schulleiter- und Schülerperspektive

Eine Sekundäranalyse der Untersuchung Kompetenzen und Einstellungen von Schülerinnen und Schülern - Jahrgangsstufe 4 (KESS 4).

  • 2005

Andreas Voss

Print- und Hypertextkompetenz im Vergleich

Eine Untersuchung von Leistungsdaten aus der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU) und der Ergänzungsstudie Lesen am Computer (LaC).

  • 2005

Ingola Mohr

Analyse von Schulprogrammen

Eine Arbeit im Rahmen der Internationalen Grundschul-Lese-Untersuchung (IGLU).

  • 1995

Heinz Lohmann

Die deutschen Abteilungen an den Universitäten in Taiwan und ihre Studenten : zur Lage des Deutschunterrichts an den Universitäten und ausseruniversitären Institutionen in Taiwan im Kontext des chinesischen Bildungssystems und zur Studien- und Lebenssituationen der Studenten an den deutschen Abteilungen.

 

 

 



Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn