Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Mitarbeiterdateien+

Hauptinhalt

Betreute Qualifikationsarbeiten

BA-Abschlussarbeiten

  • Lucia Winter (2018): „Über den Stellenwert des Schulbesuchs im Integrationsprozess jugendlicher Flüchtlinge“
  • Marie-Christine Jannack (2017): „Einschätzungen von Lehrkräften zu Heterogenität in Schülergruppen“
  • Antonia Lewin (2016): „Das Konzept der Selbstwirksamkeit – eine geschlechtsspezifische und schulformdifferenzierte Untersuchung ihres Einflusses auf Schule und Mathematikunterricht“
  • Julia Wieczorek (2016): „Die sozial-emotionale Entwicklung von Kindergartenkindern: Eine vergleichende Analyse zwischen bi- und monolingualen Kindergartengruppen“
  • Daniela Gühne (2014): „Prädiktoren des Wortschatzlernens von Schülerinnen und Schülern der vierten Klassenstufe“
  • Hannah Lobert (2014): „Differential Item Functioning für Mädchen und Jungen bei Lesetestaufgaben“
  • Britta Ratajczak (2014): „Geschlechterdifferenzen im Interesse an Lesetexten bei Grundschulkindern in der vierten Jahrgangsstufe“
  • Larissa Kaplinskaja (2013): „Anwendung der Item-Response-Theory-Modelle am Beispiel des Datensatzes FALKE“
  • Marie Wahl (2012): „Die Bedeutung der Gleichaltrigengruppe im Jugendalter – Konzepte und Ansätze von Peer Education“
  • Sandra Burbach (2011): „Hochbegabung in Deutschland – Zur Förderung von hochbegabten Kindern und Jugendlichen im deutschen Schulsystem“
  • Kristina Ley (2010): „Die Lesekompetenz im Primarbereich unter spezieller Bezugnahme auf Kinder mit Migrationshintergrund"

Diplomarbeiten und MA-Abschlussarbeiten

  • Sarah Schinke (2018): „Einstellungen von angehenden Lehrkräften zu heterogenen Lerngruppen – Eine empirische Überprüfung eines Instruments zur Erfassung leistungsbezogener, kulturell-ethnischer und inklusionsbedingter Heterogenität“
  • Denis Surmann (2018): „Lehrkraftkompetenzen zur Diagnose bei Kindern mit Leseschwierigkeiten in inklusiven Grundschulklassen“
  • Esther Brüschke (2017): „Selbstwirksamkeit bei Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I mit und ohne Migrationshintergrund: Leistungsunterschiede zwischen Mädchen und Jungen im Unterrichtsfach Mathematik“
  • Julia Christmann (2016): „Entwicklung von einführenden Lerneinheiten zum Basiskonzept Chemische Reaktion mit dem Sachkontext Ernährung unter chemischer bzw. biologischer Perspektive“
  • Julia Kuhardt (2016): „Einstellungen und Motivation von Lehrkräften an Gemeinschaftsschulen zu durch Inklusion bedingter Heterogenität – Ausprägungen und Prädiktoren“
  • Inka Elena Achtelik (2015): „Bedingungen des Leseverständnisses bei Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund – Eine Studie in der vierten Grundschulklasse“
  • Kristin Deutschendorf (2015): „Wortschatzförderung bei Kindern mit türkischem Migrationshintergrund – Effekte einer auditiven Intervention unter Einbezug der Familiensprache“
  • Sara Jesser (2015): „Individuelle und familiäre Prädiktoren von Lesekompetenz – Ein Vergleich zwischen monolingual deutschen und bilingual türkisch-deutschen Kindern“ (gemeinsam mit Leyla Schilling)
  • Ingo Leifeld (2015): „Der Einfluss von Schülerorientierung und Motivierung im Deutschunterricht als Merkmale auf die Leselust von Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I“
  • Britta Ratajczak (2015): „Individuelle und familiäre Prädiktoren der affektiven Einstellung zum individuellen Bilingualismus bei türkisch-deutschsprachigen Grundschulkindern und deren Effekte auf behaviorale, motivationale und kognitive Teilkompetenzen der Lesekompetenz“
  • Leyla Schilling (2015): „Individuelle und familiäre Prädiktoren von Lesekompetenz – Ein Vergleich zwischen monolingual deutschen und bilingual türkisch-deutschen Kindern“ (gemeinsam mit Sara Jesser)
  • Birgitta Simon (2015): „Mathelust und Unterrichtsqualität – Längsschnittliche Untersuchung zu Aspekten präventiver Klassenführung“
  • Tobias Swennen (2015): „Heterogenitätseinstellungen von Lehramtsstudierenden und Zusammenhänge zu deren lerntheoretischen Überzeugungen“
  • Anna-Liesa Benthien (2014): „Lesemotivation im Förderschwerpunkt Lernen –  Eine Studie zur Erfassung der habituellen Lesemotivation bei Schülerinnen und Schülern mir Förderbedarf im Bereich Lernen“
  • Julia Hahn (2014): „Motivierung im Unterricht – Entwicklung eines hoch inferenten Ratingsystems zur Einschätzung der Motivierungsqualität in der Grundschule“ (gemeinsam mit Karolin Migas)
  • Karolin Migas (2014): „Motivierung im Unterricht – Entwicklung eines hoch inferenten Ratingsystems zur Einschätzung der Motivierungsqualität in der Grundschule“ (gemeinsam mit Julia Hahn)
  • Carolin Refflinghaus (2014): „Die Bedeutung der Inklusion für die politische Bildung“
  • Kerstin Schmiedchen (2014): „Umsetzungsmöglichkeiten der Inklusion an Grundschulen. Vor welchen Gelingens- und Misslingensbedingungen stehen Regelschullehrkräfte und Sonderpädagogen in der Grundschule?“ (gemeinsam mit Anna-Ida Sehner)
  • Anna-Ida Sehner (2014): „Umsetzungsmöglichkeiten der Inklusion an Grundschulen. Vor welchen Gelingens- und Misslingensbedingungen stehen Regelschullehrkräfte und Sonderpädagogen in der Grundschule?“ (gemeinsam mit Kerstin Schmiedchen)
  • Jana Chatsman (2013): „Interventionsstudie zur Verbesserung des Ernährungsverhaltens bei Grundschülern“
  • Jennifer & Daniela Löwenberg (2013): „Familiäre Lesesozialisation von Grundschulkindern der ersten und vierten Klasse: Studie zum Vorlesen der Väter“
  • Manuela Lichters (2013): "Kooperatives Lernen als Möglichkeit zur Förderung sozialer Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Lernen"
  • Anna Sophie Thurow (2012): „Sprachstandserhebungsverfahren in Deutschland – Untersuchung aktueller Sprachtests hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen Güte und der erfassten sprachlichen Kompetenz“
  • Franziska Schwabe (2011): „Differential Item Functioning zur Analyse der Testfairness gegenüber Migranten im Kognitiven Fähigkeitstest“
  • Deborah Schaukellis (2011): „Eine Untersuchung zu den geschlechterspezifischen Lesegewohnheiten und Lesepräferenzen von Grundschulkindern“
  • Anna Albers (2011): „Zum Einfluss von diagnostischen Urteilen auf das unterrichtliche Handeln von Lehrkräften“
  • Judith Razakowski (2011): „Mathematische Kompetenz von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund unter Berücksichtigung der Lesekompetenz“

Promotionen

laufende Promotionen:

  • Jennifer Igler, M.A. (seit 11/2015): „Wahrnehmung von Unterrichtsqualität – Zusammenhänge von Perspektiven und individuellen Prädiktoren“ [Arbeitstitel]
  • Theresa Schlitter, M.A. (seit 09/2016): „Diagnostik und Förderung von Lesekompetenz“ [Arbeitstitel]
  • Chantal Lepper, M.A. (seit 01/2018): „Unterrichtsqualität, Interesse und Leistung in der Grundschule“ [Arbeitstitel]
  • Dipl.-Math. oec. Matthias Trendtel (seit 10/2016): „Aspekte der Messinvarianz bei Kompetenzmessungen“ [Arbeitstitel]

abgeschlossene Promotionen:

  • Svenja Hartwig, M.Sc. (2018): „Lehrereinstellungen zu Heterogenität in Schülergruppen“ (Betreuung, Erstgutachterin)
  • Andreas Sander, M.A. (2018): „Sprachlich bedingte Bildungsungleichheiten im Kontext von Migration mit einem besonderen Fokus auf Stereotypenbedrohung als eine mögliche Ursache sowie der impliziten Sprachförderung als potentielle Reduktionsstrategie“ (Betreuung, Erstgutachterin)
  • Dipl.-Psych. Wahiba El-Khechen (2015): „Sprachliche Kompetenzen im Kontext von Migration – Vertiefende Analysen für die Subgruppe der Kinder mit türkischer Familiensprache“ (Betreuung, Erstgutachterin)
  • Dipl.-Päd. Denisa-Felicia Dudas (2014): „Die prognostische Validität der Gymnasialempfehlung am Ende der Grundschulzeit“ (Betreuung)
  • Dipl.-Psych. Rebecca Miriam Kigel (geb. Hartmann) (2014): „Schulbezogene Motivation im Kontext von Migration“ (Betreuung, Erstgutachterin)
  • Dipl.-Stat. Franziska Schwabe (2014): „Leseleistungsdifferenzen bei spezifischen Schülersubgruppen – DIF Analysen von Large-Scale Assessments“ (Betreuung, Erstgutachterin)
  • Dipl.-Päd. Jasmin Schwanenberg (2014): „Warum engagieren sich Eltern zu Hause und in der Schule ihres Kindes? – Analyse der Formen und Motivstrukturen von Elternarbeit" (Betreuung, Zweitgutachterin)

Abgeschlossene Externe:

  • Dipl.-Psych. Anna Irena Wollny (2015): „Eigeninitiative in der Kindheit und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Lesekompetenz“ (Zweitgutachterin, Universität Potsdam)
  • Iic.phil. Caroline Villiger Hugo (2011): „Familiäre und schulische Beiträge zur Leseförderung: Eine vergleichbare Interventionsstudie“ (Zweitgutachterin, Georg-August-Universität Göttingen)
  • Dipl.-Psych. Ilka Wolter (2011): „Herausbildung und Effekte des Geschlechtsrollen-Selbstkonzepts im Schulanfangsalter. Einfluss der Erzieherin im Kindergarten auf das Geschlechtsrollen-Selbstkonzept und dessen Auswirkungen auf akademische Selbstkonzepte und Leistungen zu Schulbeginn.“ (Zweitgutachterin, Freie Universität Berlin)

Habilitationen

laufend

  • Dr. Svenja Hartwig (seit 07/2018)
  • Dr. Nora Heine (seit 06/2018) (extern; Mitglied im Fachmentorat)
  • Dr. Annika Ohle-Peters (seit 02/2012)
  • Dr. Franziska Schwabe (seit 02/2015)
  • Dr. Justine Stang (seit 09/2017)

abgeschlossen

  • Dr. Miriam M. Gebauer (2016): „Überzeugungen und Einstellungen von angehenden Lehrenden. Heterogenität von Schülerinnen und Schülern“
  • Dr. Britta Oerke (2016): „Lehrkraftkompetenzen, Schülermotivation und Unterrichtsqualität im Kontext zentraler Abiturprüfungen und des Unterrichts mit Bild-Text-Material“

Abgeschlossene Externe:

  • Dr. Frank Niklas (2014): „Familiäre Lernumwelt: Analyse der Bedeutung von ‚Home Literacy Environment‘ und ‚Home Numeracy Environment‘ für die Kompetenzentwicklung im Elementar- und Primarbereich“ (Externe Gutachterin, Universität Würzburg)


Nebeninhalt

Kontakt

Prof. Dr. Nele McElvany
Geschäftsführende Direktorin
Tel.: 0231 755-5512

Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn