Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Schule digital - der Länderindikator

schuledigitalhp

Projektlaufzeit: 01.01.2015 bis 31.12.2017

Länderindikator

Das Ziel des Projekts Schule digital – der Länderindikator besteht darin, vertiefend im deutschen Schulsystem im Bundesländervergleich den Einsatz digitaler Medien im Unterricht zu untersuchen. Dazu werden jährlich Lehrerbefragungen mit wechselnden thematischen Schwerpunkten  durchgeführt.

Projektbeschreibung

Mit dem Projekt Schule digital – der Länderindikator wird das Ziel verfolgt, die Bedeutung des Lernens mit und über digitale Medien in der Wissens- und Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts aufzuzeigen und umfassend im deutschen Schulsystem zu untersuchen. Damit wird ein gezieltes Bildungsmonitoring über den Einsatz digitaler Medien im schulischen Kontext erstellt, das erstmals einen Bundesländervergleich in diesem Bereich zulässt. Das Projekt wird ermöglicht durch die Deutsche Telekom Stiftung. 

Der Länderindikator hat eine dreijährige Projektlaufzeit, in der neben der konstanten Erfassung grundlegender Bedingungen des Einsatzes digitaler Medien im Unterricht der Sekundarstufe I jährlich wechselnd ein Schwerpunkt im Bereich der schulischen Medienbildung fokussiert wird. Für jeden Länderindikator werden quantitative und qualitative Datenerhebungen durchgeführt, welche die Grundlage für ein aktuelles und zukünftig fortlaufendes Bildungsmonitoring speziell für den Bereich der Verwendung digitaler Medien im schulischen Kontext bilden. Zu jedem Schwerpunkt werden jährlich repräsentative Lehrerbefragungen durchgeführt, die vertiefende Einblicke hinsichtlich des Einsatzes digitaler Medien in Lehr- und Lernsituationen gewähren und einen Vergleich zwischen den Bundesländern erlauben. Zudem werden Medieninitiativen und Entwicklungen in verschiedenen Ländern im Bereich des schulischen Lernens mit digitalen Medien im Rahmen von sogenannten „Länderportraits“ beschrieben. Diese dienen als Good-Practice-Beispiele zur Darstellung zentraler Entwicklungen im Bereich der schulischen Medienbildung und werden durch Experteninterviews mit zentralen Akteuren im Bereich der Entwicklung und Durchführung von Medieninitiativen in ausgewählten Ländern ergänzt. 

Zum Ziel einer nachhaltigen Qualitätssicherung und -entwicklung werden die Expertisen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Bereich der digitalen Medien einerseits bei der Konzeption der Fragebögen eingebunden und andererseits zur Erstellung des jeweiligen Länderindikators herangezogen. Je nach thematischem Schwerpunkt werden unterschiedliche Experten einbezogen.

Links zu weiteren Informationen

www.telekom-stiftung.de/schuledigital15

Wissenschaftliche Leitung

Foto von Prof. Dr. Wilfried Bos Prof. Dr. Wilfried Bos,

Campus Nord, CDI, Raum CDI / 232
Telefon: (+49)231 755-5501


Projektleitung

Foto von Dr. Ramona Lorenz Dr. Ramona Lorenz,

Campus Nord, CDI, Raum HMW / 201
Telefon: (+49)231 755-7969


Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter

Foto von Manuela Endberg, M.A. Manuela Endberg, M.A.,

Campus Nord, CDI, Raum HMW / 202
Telefon: (+49)231 755--7433



Nebeninhalt

FÖRDERER

telekom