Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Praxishinweis: Qualitätsvoller Fachunterricht

Im Praxisbeitrag „Der fachspezifische Blick auf Unterrichtsgestaltung in der Grundschule“ werden fachbezogene Aspekte der Unterrichtsqualität im MINT-Bereich betrachtet.
Ein qualitätsvoller Fachunterricht gilt als bedeutsame Voraussetzung für schulischen Lernerfolg. Wie können Grundschullehrkräfte die fachspezifische Unterrichtsqualität in ihrem Mathematik- bzw. naturwissenschaftsbezogenen Sachunterricht sicherstellen? Der Beitrag „Der fachspezifische Blick auf Unterrichtsgestaltung in der Grundschule“ legt wichtige Erkenntnisse zur Konzeptualisierung fachspezifischer Unterrichtsqualitätsmerkmale dar und bietet einen praktisch einsetzbaren Selbsteinschätzungs-Fragebogen für Lehrkräfte.

TIMSS_Titelbild_Aktuelles Meldung

Fachspezifische Aspekte der Unterrichtsqualität spielen neben den Basisdimensionen Klassenführung, kognitive Aktivierung und konstruktive Unterstützung eine wichtige Rolle für das Lernen von Schülerinnen und Schülern. Dabei berücksichtigt die fachspezifische Perspektive auf Unterrichtsqualität beispielsweise stärker die Förderung bedeutsamer Schlüsselkompetenzen und zu erlernender Inhaltsbereiche in der jeweiligen Domäne. In dem Beitrag „Der fachspezifische Blick auf Unterrichtsgestaltung in der Grundschule“ wird der Frage nachgegangen, welche Gestaltungsmerkmale einen qualitätsvollen Fachunterricht im MINT-Bereich der vierten Jahrgangsstufe auszeichnen. Neben Erläuterungen zur Konzeptualisierung der eingesetzten Instrumente zur Erfassung dieser Qualitätsmerkmale in TIMSS 2019, steht Lehrkräften ein praktisch einsetzbarer Selbsteinschätzungs-Fragebogen für die Unterrichtsevaluation zu Verfügung. Grundschullehrkräfte können so wichtige Hinweise auf die Qualität ihres Fachunterrichts in Mathematik und Naturwissenschaften gewinnen.



Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn