Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Dr. Julia Weischenberg (geb. Kahnert)

Dr. Julia Weischenberg (geb. Kahnert) Foto von Dr. Julia Weischenberg (geb. Kahnert)

Telefon
(+49)231 755-5509

Fax
(+49)231 755-5517

Sprechzeiten
nach Vereinbarung per E-Mail

Adresse

Institut für Schulentwicklungsforschung
Campus Nord
CDI

Raum CDI / 011

Allgemeines

Arbeitsschwerpunkt

  • Empirische Schul- und Unterrichtsforschung
  • Digitale Medien in Schule und Unterricht
  • Schulpädagogik
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden
  • Neue Steuerung und zentrale Prüfungsformate in der Schule
  • Wissenschaftliche Begleitung des Schulversuchs "Längeres Gemeinsames Lernen - Gemeinschaftsschule" in Nordrhein-Westfalen

Curriculum Vitae

  • 2004-2009 Studium der Erziehungswissenschaft (Studienschwerpunkte Organisationspädagogik und Schulentwicklung) an der TU Dortmund

  • Diplomarbeit Die Bedeutung des Konzepts Schulkultur für die Schulforschung. Eine Analyse aktueller Forschungsprojekte unter besonderer Berücksichtigung des Projekts "Schulen im Team"

  • 08/2006 - 4/2009 Studentische Hilfskraft am Institut für Schulentwicklungsforschung in den Projekten "Pädagogische Arbeitszeit und Schulentwicklung am Modell Bremer Ganztagsschulen" und "Schulen im Team: Unterrichtsentwicklung durch lokale Vernetzung in Duisburg und Essen mit der Stiftung Mercator"

  • 05/2009 - 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Qualitätssicherung von zentralen Prüfungen"

  • DAAD - Reisestipendium: WERA Focal Meeting 2012 (Sydney)

  • 07/2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt IEA ICILS 2013

  • Dissertation Kahnert, J. (2014). Das Zentralabitur im Fach Mathematik. Eine empirische Analyse von Abitur- und TIMSS-Daten im Vergleich. Münster: Waxmann.

  • 04/2016 Vertretung der Wissenschaftlichen Assistentenstelle am Lehrstuhl von Prof. Dr. Heinz Günter Holtappels mit Lehrverpflichtung und Arbeit an Forschungsförderungsanträgen am Institut für Schulentwicklungsforschung (IFS) und stellvertretende Koordinatorin des Projekts "Längeres Gemeinsames Lernen - Gemeinschaftsschule" in Nordrhein-Westfalen

Publikationen

  • Eickelmann, B., Rollett, W., Weischenberg, J. & Vennemann, M. (2016). Der Erwerb von computer-  und informationsbezogenen Kompetenzen von Ganztags‐ und Halbtagsschülerinnen und –schülern. In B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.), ICILS 2013. Vertiefende Analysen zu computer‐ und informationsbezogenen Kompetenzen (S. 33-59). Münster: Waxmann.
  • Lorenz, R., Gerick, J., Wendt, H. & Weischenberg, J. (2016). Einschätzung von Sekundarstufenlehrkräften zu ihren Kompetenzen im Umgang mit neuen Technologien in Lehr‐ und Lernprozessen. In B. Eickelmann, J. Gerick, K. Drossel & W. Bos (Hrsg.), ICILS 2013. Vertiefende Analysen zu computer‐ und informationsbezogenen Kompetenzen (S. 119-142). Münster: Waxmann.
  • Weischenberg, J. & Eickelmann, B. (2016). Zwei Testformate: vergleichbare Ergebnisse? Mathematikabiturklausuren und standardisierte Testaufgaben. SchulVerwaltung. Zeitschrift für Schulentwicklung und Schulmanagement Baden-Württemberg, 25 (2), 39-42.
  • Kahnert, J., Hoeft, M., Neuber, K., Lorenz, R., Gerick, J., Schwanenberg, J. & Jarsinski, S. (2015). Einführung des gebundenen Ganztags an Gymnasien – Praxistipps für die Ganztagskoordination. Münster: Waxmann.

  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Lorenz, R. & Bos, W. (2015). Die Steuerungsfunktion von zentralen Abiturprüfungen – Analysen und kontroverse Einschätzungen der Aufgabenschwierigkeit- und fairness und mögliche Rückkopplungen auf den Unterricht. In H.J. Abs, T. Brüsemeister, M. Schemmann, J. Wissinger (Hrsg.), Governance im Bildungswesen zwischen Steuerung, Koordination und Marktgeschehen (S. 89–115). Wiesbaden: Springer VS.

  • Gerick, J., Schaumburg, H., Kahnert, Julia & Eickelmann, B. (2014). Lehr- und Lernbedingungen des Erwerbs informationsbezogener Kompetenzen in den ICILS 2013-Teilnehmerländern. In W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.), ICILS 2013 – Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 44–81). Münster: Waxmann.

  • Eickelmann, B., Bos, W., Gerick, J. & Kahnert, J. (2014). Anlage, Durchführung und Instrumentierung von ICILS 2013. In W. Bos, B. Eickelmann, J. Gerick, F. Goldhammer, H. Schaumburg, K. Schwippert et al. (Hrsg.), ICILS 2013 – Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern in der 8. Jahrgangsstufe im internationalen Vergleich (S. 147–196). Münster: Waxmann.

  • Kahnert, J. & Eickelmann, B. (2014). Leistungsbewertung von Mathematikabiturklausuren am Gymnasium in NRW im Vergleich zu standardisierten Testaufgaben (TIMSS). Schulverwaltung 11, 296-99.

  • Lorenz, R. Kahnert, J., Eickelmann, B. & Walzebug, A. (2014). Schwierigkeitsmerkmale von Mathematikabituraufgaben im Zentralabitur aus fachlicher und sprachlicher Perspektive – Experteneinschätzungen und statistische Befunde im Vergleich. In W. Bos, K. Drossel & R. Strietholt (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen (S. 229-250). Münster: Waxmann.

  • Kahnert, J. (2014). Das Zentralabitur im Fach Mathematik. Eine empirische Analyse von Abitur- und TIMSS-Daten im Vergleich. Münster: Waxmann.

  • Kahnert, J. & Endberg, M. (2014). Fachliche Nutzung digitaler Medien im Mathematikunterricht der Grundschule. In B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.), Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (S. 85-96). Münster: Waxmann.

  • Lorenz, R. & Kahnert, J. (2014). Computernutzung von Grundschulkindern – (k)eine Geschlechterfrage? In B. Eickelmann, R. Lorenz, M. Vennemann, J. Gerick & W. Bos (Hrsg.), Grundschule in der digitalen Gesellschaft. Befunde aus den Schulleistungsstudien IGLU und TIMSS 2011 (111-121). Münster: Waxmann.

  • Gerick, J., Eickelmann, B., Kahnert, J. & Bos, W. (2014). Digitale Medien in der Grundschule. Welche Rolle spielt die Schulleitung? Zeitschrift für Schul-Management, 3, 31-33.

  • Endberg, M. & Kahnert, J. (2013). Rezension des Buches von Katharina Maag Merki (Hrsg.). (2012). Zentralabitur. Die längsschnittliche Analyse der Wirkungen der Einführung zentraler Abiturprüfungen in Deutschland. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. Journal for Educational Research Online 4 (2), S. 191-197.

  • Lorenz, R., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2012). Lehrerbelastung durch zentrale Abiturprüfungen? Schul-Management, 43 (2), 29-31.

  • Kahnert, J., Lorenz, R., & Eickelmann, B. (2012). Zentralabitur NRW – Das Verfahren zur Qualitäts-sicherung. Friedrich Jahresheft XXX 2012 „Schule vermessen“, 54-56.

  • Eickelmann, B. Kahnert, J., Lorenz, R. & Bos, W. (2011). Das Zentralabitur in Nordrhein-Westfalen aus der Lehrerperspektive. Veränderungen für den Unterricht. SchulVerwaltung NRW, 12, 31–32.

  • Lorenz, R., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2011). Mehr Gerechtigkeit durch Zentralabitur? – Analysen einer Lehrerbefragung in NRW. Schul-Management, 42 (6), 24–27.

Vorträge

  • Eickelmann, B., Bos, W., Gerick, J. & Kahnert, J. (2015). Die International Computer and Information Literacy Study (ICILS 2013): Anlage, Ziele und Instrumentierung der Studie. Vortrag auf der Tagung der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Bochum [11.03.2015].

  • Gerick, J., Eickelmann, B., Schaumburg, H. & Kahnert, J. (2015). Die Bedeutung von schulischen Lehr- und Lernbedingungen für die computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Achtklässlerinnen und Achtklässlern im Kontext von ICILS 2013. 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF). Bochum [11.03.2015].

  • Lorenz, R., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W. (2013). Die geschlechtsspezifische Fairness von Abituraufgaben im Fach Mathematik. Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE. Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen. Dortmund [26.09.2013].

  • Eickelmann, B., Gerick, J., Lorenz, R., Kahnert, J., Vennemann, M. & Bos, W. (2013). Ausgangslage und Studiendesign der Schulleistungsstudie ICILS 2013 zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen im internationalen Vergleich. Posterbeitrag auf der Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE. Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen. Dortmund [26.09.2013].

  • Kahnert, J., Endberg, M., Drossel, K. & Eickelmann, B. (2013). What Makes Students Perform Well in Central Mathematics A-level Examinations? Analysis Comprising Factors with Expected Influence on Students’ Mathematical Performance. Presentation within the symposium: Research And Practice On A-Level Examinations – A European Perspective On Student Assessment Through High-Stakes Testing. ECER 2013, European Conference on Educational Research, Istanbul [10.-13.09.2013].

  • Eickelmann, B., Lorenz, R., Kahnert, J. & Bos, W. (2013). Do Boys Perform Better in Mathematics due to the Construction of the Exams? An Analysis of Written A-Level Examinations. Presentation within the symposium: Research And Practice On A-Level Examinations – A European Perspective On Student Assessment Through High-Stakes Testing. ECER 2013, European Conference on Educational Research, Istanbul [10.-13.09.2013].

  • Kahnert, J., Eickelmann, B. ; Bos, W. & Endberg, M. (2013). Mathematical Competencies in High School Exit Examinations and in TIMSS/III - Validation of High-Stakes-Testing through an International Large Scale Assessment Instrument. Presentation in the Paper Session: International Attention to High Stakes Testing. WERA Focal Meeting, Sydney [2.-6.12.2012].

  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Lorenz, R. & Bos, W. (2012). Die Steuerungsfunktion von zentralen Abiturprüfungen. Analysen und kontroverse Einschätzungen der Aufgabenschwierigkeit- und fairness und mögliche Rückkopplungen auf den Unterricht. KBBB-Tagung 'Governance im Bildungssektor 2012'. Justus-Liebig-Universität Gießen [01.10.2012].

  • Eickelmann, B., Kahnert, J., Lorenz, R. & Bos,W. (2012). Central Mathematics A-Level-Examinations in Comparison to Standardized Achievement Tests (TIMSS). European Conference in Educational Research (ECER) 2012. Cadiz, Spain [18.–21.09.2012].

  • Eickelmann, B., Lorenz, B., Kahnert, J. & Bos, W. (2012). Mehr Bildungsgerechtigkeit durch das Zentralabitur? – Eine Zwischenbilanz. Kongress der Schweizer Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF). Bern [02.–04.07.2012].

  • Kahnert, J., Eickelmann, B., Pfuhl, N. & Bos, W. (2012) Leistungsbewertung von Mathematikabiturklausuren am Gymnasium in NRW im Vergleich zu standardisierten Testaufgaben (TIMSS). Vortrag im Rahmen des Symposiums: Zentrale Abschlussprüfungen auf dem Prüfstand: Empirische Befunde aus dem In- und Ausland. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Osnabrück [12.-14. März 2012].

Poster

  • Eickelmann, B., Gerick, J., Kahnert, J., Lorenz, R., Vennemann, M. & Bos, W. (2013). Ausgangslage und Studiendesign der Schulleistungsstudie ICILS 2013 zu computer- und informationsbezogenen Kompetenzen von Jugendlichen im internationalen Vergleich. Posterbeitrag auf der Tagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE. Empirische Bildungsforschung und evidenzbasierte Reformen im Bildungswesen. Dortmund [25.–27.09.2013].

  • Endberg, M., Kahnert, J., Eickelmann, B. & Bos, W.  Der Einfluss von Schülereinstellungen und - wahrnehmungen auf das Abschneiden im Zentralabitur Mathematik. Postervortrag im Rahmen der Tagung der Arbeitsgruppe für Empirisch Pädagogische Forschung (AEPF). Universität Bielefeld [10.-12.09.2012].

  • Lorenz, R.; Jarsinski, S., Eickelmann, B., Kahnert, J. & Bos, W.  Schulsteuerung durch das Zentralabitur? - Eine Typisierung der Lehrerschaft auf Individualebene in Nordrhein-Westfalen. Postervortrag im Rahmen der Tagung der Arbeitsgruppe für Empirisch Pädagogische Forschung (AEPF). Universität Bielefeld [10.-12.09.2012].

  • Kahnert, J. & Pfuhl, N. Leistungsbeurteilung von Abituraufgaben im Fach Mathematik in NRW. Postervortrag im Rahmen der Tagung der Arbeitsgruppe für Empirisch Pädagogische Forschung (AEPF). Bamberg [28.02.-02.03.2011].

Lehre

  • Weischenberg, J.  (SoSe 2016). Einführung in die Methoden der Schul- und Unterrichtsforschung. Vorlesung an der TU Dortmund.
  • Weischenberg, J.  (SoSe 2016). Digitale Medien in der Schule - Fluch oder Segen? Seminar an der TU Dortmund.
  • Kahnert, J. (SoSe 2015). Quantitative empirische Forschungsmethoden und Statistik mit SPSS. Seminar an der TU Dortmund.
  • Kahnert, J. & Gerick, J. (SoSe 2014). Schulentwicklung und digitale Medien im Informationszeitalter. Seminar an der TU Dortmund.

  • Kahnert, J. & Lorenz, R. (WiSe 2013/2014). Digitale Medien im schulischen Kontext. Seminar an der TU Dortmund.

  • Kahnert, J. & Lorenz, R. (SoSe 2012). Schulsteuerung. Seminar an der TU Dortmund. Seminar an der TU Dortmund.

  • Kahnert, J. & Lorenz, R. (SoSe 2010). Internationaler Vergleich von Schulsystemen. Seminar an der TU Dortmund.

Social Media

ResearchGate Twitter
YouTube LinkedIn